Flexo Retrofit Led Curing Fw

UV-LED für Schmalbahn-Verarbeiter

Unten finden Sie einige Beispiele von Anlagen mit Flexo- und Schmalbahndruck. Wenn Sie Näheres darüber erfahren wollen, wie die UV-LED-Härtung Ihre Druckprozesse verbessern kann, kontaktieren Sie Phoseon und vereinbaren Sie eine Vorführung vor Ort oder bei einem der Entwicklungszentren unserer Druckfarben-Partner.

Einführung von UV-LED

Flint Group und Phoseon Technology arbeiten mit Constantia Flexibles an der Einführung von LED-UV Constantia Flexibles an der Einführung von LED-UV Constantia Flexibles freut sich, die Einführung der LED-UV-Technologie bei Constantia Flexibles (Spear) in Mason (USA/Ohio) bekanntgeben zu können. Letztendlich erzielte die Anlage in Mason eine Geschwindigkeitssteigerung von 50 % mit UV-Flexo- und Siebdruckfarben. Außerdem verbrauchte das LED-UV-System nur 25 % der Energie eines herkömmlichen Quecksilber-Systems. Die Kombination aus Energieeinsparungen und erhöhter Betriebsgeschwindigkeit überzeugte Constantia Flexibles. Bei den für die Spear-Anlage ausgewählten Lampen handelt es sich um LED-Lampen von Phoseon Technology, während die LED-UV-Druckfarben von Flint Group Narrow Web unter dem Markennamen EkoCure erhältlich sind.

Mark Andy, Flint Group und Phoseon arbeiten zusammen an der Einführung der UV LED-Technologie für den Flexodruck Der Flexodruck gilt als rasch wachsendes Entwicklungsgebiet für die UV-LED-Härtung und entsprechende Druckfarbenprodukte im Bereich des Flexo-Schmalbahndrucks. Das FuE-Team bei Mark Andy hat ProLED konzipiert, ein komplettes und integriertes Härtungssystem auf der Grundlage des UV-LED-Härtungssystems Phoseon FirePower™.