Digitaldruck – Anwendungen mit UV-Härtung

Die UV-LED-Härtungstechnologie ist ideal für die UV-Härtung von Druckfarben in einer breiten Palette von Anwendungen, wie Etiketten und Verpackungen, Rundkörperdruck (Flaschen und Tuben), 3D-Druck, Kennzeichnung und Markierung, Plakate und Banner und viele mehr. Die UV-LED-Technologie erhöht Produktivität, Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit digitaler Druckanwendungen. Weitere Informationen zu UV-Härtungsanwendungen anfordern. Zurück zur Übersicht Digitaldruck.

Produkte

Produkte

Die UV-LED-Zwischentrocknungsstrahler vom Typ FireEdge™ FE200 richten sich speziell an den schnell wachsenden Digitaldruckmarkt, da ihre Breiten auf die Abmessungen der heute gängigsten Druckköpfe abgestimmt sind. Dieses Produkt ist eine vollständige Neuentwicklung anhand weltweit geäußerter Kundenwünsche für höhere Qualität und Geschwindigkeiten. Die oben am Strahler angeordneten Lufteintritts- und Abluftöffnungen vermeiden Wechselwirkungen mit dem Tintenstrahldruckkopf, und die Geräte sind für nahezu beliebige Druckbreiten nahtlos skalierbar.
Die FireJet™ FJ200-Serie von Phoseon Technology ist das leistungsstärkste Mitglied der luftgekühlten Produktfamilie von Phoseon. Diese Strahler mit 12 W/cm² wurden für digitale Tintenstrahlanwendungen entwickelt, in denen grundsolide Zuverlässigkeit und einfache Integration wesentliche Anforderungen sind. Die UV-LED-Strahler vom Typ FireJet FJ200 sind durch einfaches Hinzufügen weiterer Geräte einfach in der Breite skalierbar. Die Optik von Phoseon sichert die Gleichförmigkeit der Ausleuchtung auf der Substratoberfläche.

Weitere Informationen anfordern »